Schokolade ist ein Vitamin-D-Speicher

Gute Schoggi, schlechte Schoggi

Dabei zeigte sich, dass Kakao durchaus eine ernst zu nehmende Vitamin-D-Quelle ist, wobei sich der Gehalt von Produkt zu Produkt stark unterscheidet. Während etwa in Kakaobutter und dunkler Schokolade sehr viel enthalten ist, findet sich in weisser Schoggi nur wenig davon. Das ist nicht verwunderlich, «da der Kakaogehalt in weisser Schokolade deutlich geringer ist. Das bestätigt unsere Annahme, dass Kakao die Quelle für das Vitamin D2 ist.» Jetzt aber grosse Mengen davon zu futtern, hält die Forscherin für keine gute Idee. «Man müsste Unmengen an Schokolade essen, um darüber den Bedarf an Vitamin D2 zu decken. Das wäre aufgrund des hohen Zucker- und Fettanteils extrem ungesund.» Das Ergebnis der Studie sei vielmehr dafür wichtig, korrekte Daten darüber zu erlangen, welche Nährstoffe die Bevölkerung im Durchschnitt zu sich nimmt. Das Team untersucht nun im Rahmen des vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung, ob sich zuckerfreie, kakaohaltige Lebensmittel produzieren lassen und ob diese zu einem verbesserten Vitamin-D2-Spiegel beim Menschen beitragen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.