Sexabenteuer auf der Kirmes

„Puuh, mir dreht sich immer noch alles“, seufzte Janine, als sie mit ihrer besten Freundin Sabine von der neuen Hauptattraktion der Winterkirmes herunterkam. Und so sah sie auch den stattlichen Boy nicht, der mit einer großen Tüte Pommes / Mayo ihren Weg kreuzte. Sie lief mehr oder weniger mit dem Gesicht in die Tüte hinein und hatte einen dicken Klecks Mayo auf der Stirn. Die drei lachten laut los über die komische Situation und während der Typ und Sabine ihr die Mayo von der Stirn wischten, betrachtete Janine den knackigen Boy einmal näher.

Er hatte strahlend blaue Augen und unglaublich dichte, dunkle Wimpern rahmten seine Augen. Die Haare trug er raspelkurz, wahrscheinlich waren sie gefärbt, sie schimmerten blauschwarz. Seine Nase zierten ein paar einzelne Sommersprossen. Mein Gott, das war er! Der Traummann, auf den sie so lange gewartet hatte. Und sie hatte Mayonnaise auf der Stirn und ihre Frisur saß von dem Karussell fahren sicherlich auch auf halb acht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.