Schwitzen bewirkt viel mehr!

Ein Team unter der Leitung der Universität Jyväskylä kommt nun nach Durchsicht aller bisher zum Thema erschienenen Studien (siehe Box) zu dem Schluss: Regelmässiges Schwitzen zahlt sich in mehrfacher Hinsicht aus. So heisst es in einem Fachjournal.

Besserung auf der ganzen Linie 

Konkret stellten die Forscher fest, dass wiederholte Saunabesuche das Risiko für Gefässerkrankungen wie Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Krankheiten, neurodegenerative und psychische Erkrankungen sowie für Lungenleiden und oxidativen Stress senken. Erkrankungen wie Arthritis, Kopfschmerzen und Grippe liessen sich durch das Schwitzen im Holzhaus lindern. Die Elastizität der Blutgefässe stieg dagegen. Damit beeinflusst Saunieren die Gesundheit ebenso positiv wie mässige oder intensive Bewegung, so das Fazit der Forscher. «Die Sauna könnte ein neuer Weg sein, um das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren», erklärt Laukkanen in der Zeitung (WP). «Es ist eine Art dritter Einflussfaktor neben Ernährung und Bewegung.»

One thought on “Schwitzen bewirkt viel mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.