Die heiße Weihnachtsfeier

Wieder gähnend langweilige Vorträge der Firmenleitung, so wie jedes Jahr. Ich hatte im Abstand von ungefähr 30 Sekunden den unwiderstehlichen Drang, zu gähnen oder gar einzuschlafen. Der säuerliche Glühwein, wahrscheinlich irgendwo im Supersonderangebot erstanden, vermochte mich auch nicht wach zu halten. Gerade war der Geschäftsstellenleiter fertig geworden, hatte was von schlechten Ergebnissen, Teamwork und Insourcing erzählt. Super, was hatten solche Sprüche auf einer Weihnachtsfeier zu suchen? War Weihnachten nicht das Fest der Liebe? Nicht das Fest des Mammons? Man sollte diese Festivität lieber in „Jahresabschluss- und Bilanzfeier“ umtaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.