Der Freitag-Morgen

Immer dasselbe – gelangweilte, verschlafene, mürrische Gesichter. Die Sitzplätze werden rar. Ich schaue wieder aus dem Fenster. Jemand setzt sich mir gegenüber. Na ja… mal schauen wer es diesmal ist.. OUPS… wie nett! Dunkles Haar… dunkle Augen und ein Grübchen am Kinn. Es juckt mich in den Fingern dieses Grübchen zu berühren.
Der Typ macht es sich bequem und schließt die Augen. Mhm…Wie währe wohl der Traum weitergegangen.? Ich schaue wieder aus dem Fenster…. und fange an zu träumen. Hände auf nackter Haut, küsse auf meiner Schulter. Ich hebe meine Arme und greife nach hinten. Streichle über sein dunkles Haar. Er kostet meinen Hals, fährt mit seiner Zunge langsam über ihn. Mein Puls wird schneller. Seine Hände streichen höher zu meinen Brüsten, umkreisen meine Knospen bis sie sich aufrichten.
Sie kribbeln und pulsieren. Er umfaßt sie fester und fängt an sie zu massieren. AH… ein herrliches Gefühl. Ich stelle mir vor, wie ich mich langsam zu ihm drehe. Seine Augen glühen und ich laufe Gefahr darin zu verbrennen. Mein Hände streicheln seinen Oberkörper und ich fühle seine Muskeln unter meinen Fingern… seinen Bauch. Er ist groß, größer als ich.
Ich frage mich wie er wohl schmeckt. Meine Lippen nähern sich seinem Oberkörper. Ich lege meine Hände um seinen Nacken und beuge seinen Kopf zu mir. Ich hauche im leichte Küsse auf die Brust, stelle mich auf die Zehenspitzen und küsse seinen Hals, fahre genüßlich mit meiner Zunge über seinen Kehlkopf, spüren seinen Pulsschlag, hinauf zu seinem Kinn und über sein Grübchen. Mhm… er schmeckt nach Sommerwiese und Salz. Meine Finger graben sich in sein Haar und greifen etwas fester zu.
Er kommt näher und meine Brüste pressen sich gegen ihn. Ich fühle wie er mir über den Rücken und über meinen Po streicht. Er umfaßt ihn und preßt mich hart an sich. Sein pulsierender Schaft drückt sich heiß und hart gegen meinen Bauch und ich fühle ein heißes Ziehen in meinem Becken. Das Ziehen wird zu einem pochen und ich will mehr, viel mehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.