Dem dicken Schwanz in die dicht behaarte Fotze

Lutsch meine nasse Spalte ausgiebig

Er umfasst ihre Hüfte und streicht durch die Ritze in die enge Arschfotze. Ein Finger versinkt in dem engen Arschloch und beginnt es zu vögeln. Während der Schwanz die Möse fickt, vögelt er die Arschfotze mit dem Finger. Bald will er richtig in sie stoßen. Er legt sie auf den Rücken und stößt sein Rohr kräftig in ihre zuckende Fotze bis sie kommt. Er zieht den nassen Kolben heraus und drückt ihn langsam ins Arschloch. Langsam gleitet er hinein in die Enge. Als er tief in dem engen Loch steckt, beginnt er sie hart zu ficken. Jessi stöhnt und schreit vor Lustschmerzen, die sie noch geiler machen. Bald hält er es kaum aus und schießt seine Sahne auf ihren knackigen Arsch, wo er es schön verreibt. Beide lehnen sich kurz zurück und bald geht es in die nächste Runde, wie wieder alle Fotzenlöcher gedehnt, gefickt und gestopft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.