Dauergeiles Luder braucht es sofort in jedes Fickloch

Wenn Rebecca ihre Wäsche macht wird nicht nur ihre Kleidung nass. Ihre engen Ficklöcher triefen

Wäschewaschen ist für Rebecca ein besonderes Vergnügen. Das scharfe Luder treibt es am allerliebsten auf der Waschmaschine im Schleudergang. Wenn die Maschine stark schaukelt und der Stecher seinen harten Schwanz in ihre haarige Möse schiebt, kommt Rebecca bald laut schreiend. Zuvor aber muss er ihre langen Mösenlippen, die aus der haarigen Fotze ragen ausgiebig lutschen und saugen und seine Zunge ins Loch schieben. Heute ist wieder Waschtag und sie ist alleine in der Waschküche. Warum also nicht gleich alles waschen, was sie an hat, denkt sie und zieht sich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.