Chefsekretärin steckt Finger in Möse und Ficklöcher

Die Chefsekretärin präsentiert ihre Ficklöcher und führt sich mehrere Finger in die feuchte Möse

Frau Meier ist schon seit zwanzig Jahren Chefsekretärin einer Privatbank in Düsseldorf. Sie ist sehr gewissenhaft in Ihrem Job und darüber hinaus hat sie noch weitere Vorzüge, die ihr den Job sichern. Mit 45 Jahren sieht sie knackig aus, was an den wöchentlichen Tennisduellen mit der Freundin liegt. Das ist natürlich auch beim Chef nicht unbemerkt geblieben und deshalb pflegt er schon seit etlichen Jahren eine sehr innige „Arbeitsbeziehung“ mit ihr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.