Aber bitte französisch …

Sie hatten sich in einem kleinen französischem Lokal vor der Stadt verabredet. Es war nicht viel Verkehr und mit der Bahn war sie schnell am Ziel. Jim, ein gutaussehender Mitte 40er, Marketingmanager der Tochtergesellschaft aus USA, lernte sie auf einer Konferenz kennen. Seine auffällig offene Art und sein sonniger Humor gefielen ihr sehr. Er eroberte sie mit seinem Charme und lud sie zum Essen ein. Als sie ankam, sah sie ihn schon an einem kleinen Tisch in einer Nische sitzen.
Er stand auf und nickte ihr freundlich und reichte ihr seine Hand. „Setzten Sie sich“, er hat eine angenehme warme Stimme – dachte sich Sonja. Sie nahm Platz und sah ihn neugierig an. Beide schwiegen einen Moment. „Was darf ich Ihnen bringen“ riß die Wirtin sie aus den Gedanken. „Oh“ „Bringen Sie mir bitte einen herben Weißwein“ orderte Sonja.

One thought on “Aber bitte französisch …

  1. Heya are using WordPress for your site platform? I’m new to the blog world but I’m trying to get started and set up my own. Do you require any coding expertise to make your own blog? Any help would be greatly appreciated!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.